Beitrag
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wettkampfwochenende WSG Schwarzenberg-Wildenau e.V. - Leichtathletik



Veröffentlicht am 07.02.2019 um 21:16


Autor: G. Silabetzschky-Vogel





Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter den Leichtathleten der WSG Schwarzenberg-Wildenau. Schon am Freitag waren die Nachwuchsathleten in Chemnitz beim Abendsportfest aktiv. Hier siegte die Jüngste, die 6jährige Michelle Nüßner, gleich doppelt über die 50 m und im Weitsprung. Als Siegerin konnte auch Magdalena Huhn (W 12) das Kugelstoßen beenden (6,02 m).Oskar Hille sprintete über die 30 m fliegend in 4,01 s auf den 2. Platz. Weitere vordere Platzierungen schafften auch Charly Mai, Justin Nüßner und Florentine Fenzl. Ein besonderes Wettkampf-Highlight erwartete die 14 - 19jährigen Aktiven am Samstag in Erfurt bei den Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften. In der imposanten Leichtathletikhalle überzeugte besonders der 17jährige Kevin Reim, der in der U 18 das Kugelstoßen mit der 5 kg - Kugel dominierte. Erst eine Woche zuvor hatte Kevin bei der LM mit knapp 18 m überrascht, aber nun schaffte er im 4. Versuch eine weitere Steigerung auf 18,26 m und distanzierte damit die Konkurrenz deutlich! Das bedeutete nicht nur den Titel "Mitteldeutscher Meister", es bringt ihn auch in der Bestenliste Deutschlands derzeit auf Platz 2! So zeigt sich, dass er sich mit der Drehstoßtechnik sehr gut vertraut gemacht hat und damit eine deutliche Verbesserung möglich ist. Schnell unterwegs war auch der 14jährige Leonard Stein (U 16) über die 60 m, hier schaffte er mit 7,81 s einen sehr guten 5.Platz gegen starke Konkurrenz. Leider wurde Leonards Staffel der Startgemeinschaft Erzgebirge disqualifiziert. Mehr Glück mit der Staffel über 4 x 200 m hatte dagegen Sarah Reinhold (U 18), sie erlief mit den anderen 3 Mädchen der Startgemeinschaft einen tollen 2.Platz! Ihr Ergebnis wurde mit Platz 5 über die 400 m in 65,62 s komplettiert. Nico Heinzel (U 18) steigerte sich über die 400 m (54,15 s) und sicherte sich damit den 8.Platz. Auch die ehemaligen WSG-Athleten (U 20), Celine Hübschmann (Hochsprung 3. Platz mit 1,60 m) und Rick Schlömlich (3. Diskus mit 47,85 m; 4.Hammer, 5. Kugel) zeigten ihre Leistungsstärke. Ein "Bonbon" der besonderen Art durfte Kevin Reim am Sonntag beim Rochlitzer Kugelstoßmeeting erleben. Nicht nur die "großen" Athleten waren angetreten, auch Nachwuchssportler aus ganz Deutschland standen am Start. Der 4. Platz mit 17,51 m war sozusagen eine Zugabe, die Kraft fehlte nach dem Super-Samstag dann wohl einfach. "Es war aber wie eine Deutsche Meisterschaft", kommentierte der Gymnasiast.





36

16

Teilen



Kommentare










Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.



Unsere Sponsoren






Sektionen


Leichtathletik

Volleyball

Tischtennis


Service


Kontakt

Impressum

Datenschutz



Social Media


Facebook